Vorbereitung auf die Externenprüfung für Flüchtlinge

Kooperation mit der Handwerkskammer zu Köln und dem IQ-Netzwerk


Gruppenaufnahme Teilnehmerinnen

Gruppenaufnahme Teilnehmerinnen

Am 12.09.2016 war es soweit. 11 Frauen, davon 9 aus dem Iran und 2 aus Syrien und aus der Dom. Rep, seit 2 - 4 Jahren in Deutschland lebend, begannen ihren Vorbereitungskurs auf die Externenprüfung im Friseurhandwerk. Eine erfolgreich abgeschlossene Gesellenprüfung versetzt die Teilnehmerinnen in die Lage in Deutschland eine qualifizierte Tätigkeit im Friseurhandwerk aufzunehmen.

Der Kurs dauerte bis zum 31.12.2016 und bereitete die Frauen auf die Gesellenprüfung Teil 1 (Januar) und die Gesellenprüfung Teil 2 (Mai) vor. Schwerpunkte waren: Fachtheorie, Deutschunterricht und Praxis und alles was auf die Prüfungen vorbereitet. Teilnahmevoraussetzung war eine mindestens 4,5 jährige Tätigkeit als Friseurin im Herkunftsland.

Eine große Herausforderung für die Teilnehmerinnen waren die Herrenhaarschnitte, die von Frauen in ihrem Heimatland nur von Männern ausgeführt werden dürfen. Beim theoretischen Teil sind Wort und Schrift, sind Fachbegriffe, das heimische Schriftbild, das sich vom deutschen Schriftbild sehr unterscheidet und auch allgemeine Deutschsprachkenntnisse neu zu erlernen und zu vertiefen. Hiermit ist eigens eine Deutschlehrkraft beauftragt.

Das Team der Friseurfachschule Frechen im Bildungszentrum des Internationalen Bund West gGmbH, zum Kuckental 7, freut sich, dass auf Anhieb 4 Teilnehmerinnen die Prüfung geschafft haben. Fünf Teilnehmerinnen haben eine Teilqualifizierung erreicht und im Dezember 2016 die schriftliche Prüfung abgelegt.

Die Handwerkskammer zu Köln, das IQ - Netzwerk und die IB Friseurfachschule Frechen, sind stolz, am 14.07.2017, 4 Gesellenbriefe überreichen zu dürfen und so mit der Friseurinnung Frechen, einen großen Beitrag zur Integration von Migranten geleistet zu haben.

Nun verfügt der Kammerbezirk Köln über vier neue Gesellinnen mit sehr viel praktischer Erfahrung. Der 2. Kurs ist bereits am 18.04.2017 gestartet und wegen des Erfolges begann ein 3. Kurs im Oktober.

Teilnehmer, Anleiter und Lehrer sind hochmotiviert, weil sie sehen, dass trotz anfänglicher Skepsis in kurzer Zeit ein riesen Erfolg gelungen ist – Eigenmotivation, Wille und Ehrgeiz spielen da die größte Rolle - das Team der Friseurfachschule macht einen super Job!!!

Weitere Informationen unter: Simone.sundermann@internationaler-bund.de, 02234-511744


Sie wünschen persönlichen Kontakt?

Kontaktieren Sie uns!

Zentrale Internationaler Bund

eMail: info@internationaler-bund.de

Tel. 0 69 - 9 45 45 - 0
Fax 0 69 - 9 45 45 - 280
Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main